Pflanzung

Pflanzzeit

Beim Kauf von Stauden und Gehölzen erhalten Sie meist Kultur- oder Pflegeanleitungen mit Angaben über die Pflanztiefe etc. Nicht vergessen dabei aber sollten Sie, dass eine gute Bodenvorbereitung viel wichtiger ist. Vor allem auf Baugrundstücken, wo der Boden durch schwere Baufahrzeuge sehr fest gefahren ist, muß unbedingt eine großflächige Bodenlockerung vorgenommen werden.
Das gleiche gilt für Neuanlagen von Hausgärten. Pflügen kann man oft nur 20-30 cm, doch mit einem zusätzlichen Untergrundlockerer erreicht man schon 50-60 cm. Ist es nicht möglich, den Boden mit Maschinen zu bearbeiten sollte man Rigolen. Das heißt, der Boden wird zwei Spatenstiche tief umgegraben, wobei die Bodenschichten in ihrer ursprünglichen Schichtung verbleiben.
Ist der Boden so gut vorbereitet hebt man ein Loch für die Pflanze aus, dass dem Umfang ihrer Wurzeln entspricht.

Zusammen mit der Bodenbearbeitung sollte man auch eine Bodenverbesserung vornehmen. Durch Eingraben von Stallmist, Düngertorfballen oder Rindenhumus erreicht man eine gute Grundlage. Auch eine Vorratsmenge an Mineraldüngern sollte in die tieferen Schichten gebracht werden. Dabei immer darauf achten, dass die Wurzeln der Pflanze nicht direkt mit dem Humus bzw. Dünger in Berührung kommen.

Vor dem Pflanzen werden beschädigte Wurzeln bis ins gesunde Holz zurückgeschnitten und kommen dann ins Pflanzloch. Dieses wird mit Torf und Erde gefüllt, welche rings um die Wurzelkrone festgetreten wird. Bei Pflanzen mit Ballen, wird lediglich der Knoten des Ballentuches gelöst und die Pflanze so in die Erde verbracht. Zum Schluss wird die Pflanze kräftig gegossen. Die Erde muß gut durchnässt sein. Die Pflanze kann dann, wenn notwendig, noch an einen Pfahl gebunden werden.

 

 

Interessantes

Gehölze
Ahorn, Eucalypthus, Ginkgo, Franklinia, Hebe
Einkauf und Pflanzzeit
Boden und Wasser
Klima
Bemerkenswerte Herbstfärbung
Blühende Bäume und Sträucher
Blütenbäume
Dauerblühende Gehölze
Farbiges Laub
Gehölze mit besonderem Fruchtschmuck
Stamm und Borke
Giftige Bäume und Sträucher
Nadelgehölze - Formen und Farben
Immergrüne Laubgehölze
Kleinkoniferen
Zwerggehölze

Steingarten
Ein Steingarten hat viele Gesichter. Ob dekorative Steingärten, Trockenmauern, Steingartenbeete, Moorbeete oder Wasseranlagen - alles hat in geeigneter Umgebung einen besonderen Reiz.
Auch wer nicht so viel Platz hat kann in Steinschalen und Trögen eine kleine Oase auf der Terasse schaffen.
Moorbeete
Bau und Verwendung eines Moorbeetes
Trockenmauern
Schöne Akzente im Garten
Kräuter im Garten
Unverzichtbar in jedem Garten
Bauerngärten
Die Verbindung von Nützlichem und Schönen
Wald- und Schattengarten
Die schöne Schattenseite des Gartens
Gehölzportraits (neues Fenster)
 
Acer
Buddleija
Cornus
Calycanthus
Daphne
Eucalyptus
Franklinia
Ginkgo
Hamamelis
Hibiscus
Hebe
Magnolia
Quercus
Rubus
Sinocalycanthus
Staphylea
Styrax