Hosta - von rießengroß bis ganz klein

8zum Vergrößern auf Bilder klicken)
 

Funkien, oder auch Herzlilien, stammen eigentlich aus Ostasien, also China, Japan und Korea. Daher auch ihre manchmal etwas ungewöhnlichen Namen wie
  • Otafuku Giboshi (Mondgesicht-Hosta)
  • Urajiro Giboshi (Hosta mit der weißen Rückseite)
  • Kanzashi Giboshi(dekorative Haarnadel-Hosta)
  • ’Maruba Tama No Kanzashi’ (Rundblättriges Juwel der Haarnadel)


Die wichtigsten Gartenzüchtungen stammen heute jedoch aus Europa und vor allem Amerika. So entstanden in den letzten Jahren eine fast unüberschaubare Vielzahl an Arten und Sorten - es sind über 4000 Sorten bekannt.
Dabei kennt die Vielfältigkeit kaum Grenzen : Hosta mit Blättern so groß wie ein Cent-Stück - aber auch so groß wie Wagenräder; Blattfarben in allen Kombinationen von grün über gelb, bläulich und fast weiß und auch ihre Struktur scheint keine Grenzen zu kennen. Da gibt es Hosta's mit gedrehten, gekräuselten oder wachsigen Blättern, mit tassenförmigen, rauhen oder ledrigen Blättern. Die glockenförmigen Blüten sind, je nach Sorte, weiß bis pastell-violett und sitzen an aufrechten Stengeln. Wenn sie auch eher eine untergeordnete Rolle spielen, so ergänzen sie doch die Pracht der Blätter.



 

Blue Mamouth
Hosta hybr. 'Blue Mamouth'

 

Expectation
Hosta hybr.'Expectation'

 

 

Die meisten Hosta's mögen Schatten, so wie ihre natürlichen Standorte auch sind. In ihrer Heimat wachsen sie vor allem an feuchten Ufern und im Schatten großer Sträucher, am Waldesrand. Auch im Hochgebirge kommen Hosta auf kargen Standorten zurecht, wenn die Luftfeuchte ausreicht oder der Standort wenigstens einige Stunden am Tag leicht schattiert ist. Sie sind aber auch mit einem halbschattigen Standort zufrieden. Werden sie an einen sonnigen Platz gepflanzt, sollte der Standort ausreichend feucht sein. Bei einigen Sorten kann sich die Blattfarbe in der Sonne ändern. Dafür sind aber die Blütenstiele zahlreicher.

 

Honeysong
Hosta hybr. 'Honeysong'

 

Spilt Milk
Hosta hybr. 'Spilt Milk'

 

 

Am besten eignet sich Hosta zur Unterpflanzung, aber auch zur Begrünung an Teichrändern. Funkien sind langlebige Stauden, die aber mindestens drei Jahre benötigen, um ihre endgültige Höhe und sortentypischen Eigenschaften voll zu entwickeln.

Weiß und gelb panaschierte Funkien wollen eher halbschattige bis schattige Lagen, während Grüne mit mehr Sonne durchaus zurechtkommen. Blaue Sorten behalten ihre Blattfarbe im Schatten länger.

 

Golden Medaillon
Hosta hybr. 'Golden Medaillon'

 

Green Eyes
Hosta hybr. 'Green Eyes'

 

 

Hosta's sind sehr robust, pflegeleicht und vertragen den starken Wurzeldruck von anderen Gehölzen, wenn man sie zur Unterpflanzung von Bäumen und Sträuchern nimmt. Auf Schneckenbefall sollten Funkien allerdings öfter kontrolliert werden. Auch für eine Kompost- oder Düngergabe im Frühjahr bedankt sich die Funkie mit großem, kräftigem Blattwerk.
Gartenplätze,in denen gelb und weiß panaschierte Sorten mit weißen Blüten stehen,
erscheinen abends länger hell.
Eine schöne und alte Tradition sind Kübel mit oft schon sehr alten Funkien,
die meist vor Bauernhäusern stehen.
Aber auch die Floristen haben die Hosta für sich entdeckt :
Ihre schönen, großen Blätter finden sich in vielen Sträußen wieder. Noch mehr Hosta? Hier gehts zu den Hostafotos

 

Beauty Substance

Hosta hybr. 'Beauty Substance'

 

Blonde Elf

Hosta hybr. 'Blonde Elf'

 

Gold Edgar

Hosta hybr. 'Gold Edgar'

 

 
 

 

Interessantes

Gehölze
Ahorn, Eucalypthus, Ginkgo, Franklinia, Hebe
Einkauf und Pflanzzeit
Boden und Wasser
Klima
Bemerkenswerte Herbstfärbung
Blühende Bäume und Sträucher
Blütenbäume
Dauerblühende Gehölze
Farbiges Laub
Gehölze mit besonderem Fruchtschmuck
Stamm und Borke
Giftige Bäume und Sträucher
Nadelgehölze - Formen und Farben
Immergrüne Laubgehölze
Kleinkoniferen
Zwerggehölze

Steingarten
Ein Steingarten hat viele Gesichter. Ob dekorative Steingärten, Trockenmauern, Steingartenbeete, Moorbeete oder Wasseranlagen - alles hat in geeigneter Umgebung einen besonderen Reiz.
Auch wer nicht so viel Platz hat kann in Steinschalen und Trögen eine kleine Oase auf der Terasse schaffen.
Moorbeete
Bau und Verwendung eines Moorbeetes
Trockenmauern
Schöne Akzente im Garten
Kräuter im Garten
Unverzichtbar in jedem Garten
Bauerngärten
Die Verbindung von Nützlichem und Schönen
Wald- und Schattengarten
Die schöne Schattenseite des Gartens
Gehölzportraits (neues Fenster)
 
Acer
Buddleija
Cornus
Calycanthus
Daphne
Eucalyptus
Franklinia
Ginkgo
Hamamelis
Hibiscus
Hebe
Magnolia
Quercus
Rubus
Sinocalycanthus
Staphylea
Styrax